14.11.17 10:12 Alter: 5 Tag(e)

Hahler organisierten Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr Minden

Auch in diesem Jahr konnten die Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr Minden ihr gelerntes Wissen in einer realistischen Übungslage unter Beweis stellen.


Die Jahresabschlussübung fand auf dem Gelände von WSA Minden statt. Organisiert wurde die Jahresabschlussübung von den Jugendwarten der Jugendfeuerwehr Hahlen.

Um 9.30 Uhr trafen sich die Jugendgruppen an der Museumseisenbahn in Minden. Nach einer kurzen Einweisung und den Grußworten von Tim Upheber, dem stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Minden, begann die Übung um 10 Uhr. Es nahmen rund 100 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Minden teil, inklusive 12 Kinder der Kinderfeuerwehr. 7 Löschfahrzeuge und 10 Mannschafttransportfahrzeuge waren ebenfalls an der Übung beteiligt.

Die Übung simulierte einen Brand einer Maschinenhalle mit vermissten Personen. Zwei Jugendgruppen waren im Innenangriff eingesetzt, vier Jugendgruppen mussten die Maschinenhalle löschen und eine Jugendgruppe übernahm das kühlen eines angrenzenden Holzlagers, sowie die Personensuche auf dem Freigelände. Schwerpunkte der Übung lagen auf Wasserentnahmestelle offenes Gewässer sowie die Personensuche im Objekt und auf dem Freigelände.

Die Übung endete gegen 11 Uhr und zum Abschluss lud die Jugendfeuerwehr Hahlen in ihr Gerätehaus ein, wo ein gemeinsamer Abschluss bei Bratwurst und Getränken stattgefunden hat. Alles in allem eine gelungene Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr Minden, die gute Zusammenarbeit unter den einzelnen Jugendfeuerwehren und dem erlernten Wissen aus den Übungsdiensten am Standort rundeten die Übung ab.


 

Es empfehlen sich:

Tel. 0571-41337

TIPP: Klicken auf ein vorhandenes Bild vergrößert die Bildansicht!

Hinweis:

Die Seiten von minden-hahlen.de sind für den kostenlos erhältlichen Browser "Firefox" optimiert. Bei Verwendung des "Internet Explorer" sind Darstellungsfehler möglich!