30.10.17 09:44 Alter: 44 Tag(e)
Von: cw

Rund neun von zehn Tieren mindestens „sehr gut“

Die Rassegeflügelschau in Hahlen präsentierte 189 gefiederte Zweibeiner, für die mehrere Preise vergeben worden sind.


Zahlreiche Auszeichnungen wurden bei der diesjährigen Schau der Hahler Rassegeflügelzüchter vergeben. Auf dem Bild sind die erfolgreichen Züchterinnen und Züchter nebst den Ehrengästen zu sehen. Foto: C. Weber

 Die vergangenen Monate sind für die Hahler Rassegeflügelzüchter qualitativ besser gelaufen als im Vorjahr – auch wenn nicht soviele Tiere bei der diesjährigen Junggeflügelschau gezeigt werden konnten, wie im Vorjahr. Dafür wurden knapp 93 Prozent der ausgestellten Hühner und Tauben mit mindestens „sehr gut“ bewertet.

„Züchter müssen sich 365 Tage im Jahr um ihre Tiere kümmern, aber es gibt keine Garantie für besondere Zuchterfolge“, wies Wilhelm Rohlfing, Vorsitzender des Rassegeflügelzuchtvereins Hahlen, bei der Eröffnung der 93. Schau darauf hin, wieviel Engagement auch dieses Hobby erfordert. Dass dieses Mal weniger Tiere gezeigt werden konnten, führte er darauf zurück, dass Züchter aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben haben. Wolfgang Blase vom Kreisvorstand ergänzte, dass im Kreis dieses Jahr allgemein weniger Tiere gezeigt werden als in den Vorjahren. Mit Ortsvorsteher Werner Wesemann war er sich aber einig, dass in Hahlen mit 189 Tieren immer noch eine ansehnliche Zahl zusammengekommen ist.

Neben 13 Senioren stellten 5 Jungzüchter ihre Tiere aus – diese immerhin allein 41 Stück. Die Preisrichter bewerteten 177 Tiere mit mindestens „sehr gut“. Damit darf der Verein auch seine diesjährige Ausstellung als Erfolg verbuchen. Laut Wilhelm Rohlfing hat dazu erneut beigetragen, dass Carolin Schüler als Hausherrin für den „Hahler Kulturstall“ ein weiteres Mal die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.

Die Verleihung der Preise von Landes- und Kreisverband wurden von Wolfgang Blase und Uwe Hundertmark durchgeführt. Landesverbands-Ehrenpreise gingen an Wilhelm Rohlfing (Leghorn weiß 1.0 v), Hendrik Rohlfing (Zwerg-Wyandotten orangefarbig gebändert 1.0 hv) und Ernst Rethmeier (Münsterländer Feldtaube blau ohne Binden 0.1 hv). Einen Kreisverbands-Ehrenpreis erhielt neben Carsten Rohlfing (Zwerg-Seidenhühner silber-wildfarbig 0.1 hv) auch Hendrik Rohlfing (Zwerg-Wyandotten orangefarbig gebändert 0.1 hv).

Insgesamt wurde für die präsentierten Tiere 4 Mal „vorzüglich“ vergeben, 17 Mal „hervorragend“, 108 Mal „sehr gut“, 48 „gut“ und 3 Mal „befriedigend“. Die Bewertungen führten zu folgenden weiteren Auszeichnungen in Form von Pokalen und Bändern: „Hahler Bänder“ erhielten Gerd Volkmann (New Hampshire goldbraun 0.1 v), Heidrun Rohlfing (Zwerg-Leghorn weiß 1.0 v) sowie Michael Huels (Kölner Tümmler weiß 0.1 hv). Volksbank-Ehrenpreise erhielten Beate Weber (Vorwerkhühner 0.1 hv) und Ernst Rethmeier (Strasser rotfahl-gehämmert 0.1 hv).

Vereinssonderehrenpreise (VSE) gingen für „Zwerghühner“ an Wilhelm Rohlfing (Zwerg-Leghorn weiß 0.1 hv) und für „Tauben“ an Ernst Rethmeier (Münsterländer Feldtauben blau o. B. 0.1 hv). Auch der Leistungspreis auf beste Punktzahl ging an Wilhelm Rohlfing, dessen fünf besten Tiere (Leghorn weiß) 478 Punkte einbrachten. Carsten Rohlfing erreichte mit seinen Zwerg-Seidenhühnern silber wildfarbig 476 Punkte und Hendrik Rohlfing mit seinen Zwerg-Wyandotten organefarbig gebändert 474 Punkte.

Von den Jungzüchtern kann sich Fynn Rohlfing (Dt. Pekingenten weiß 1.0 v) über ein Hahler Band freuen – wie auch über den Ortsvorsteher-Preis (für seine Zwerg-Brakel silber 0.1 hv) sowie einen Leistungspreis der Volksbank Minden für seine Pekingenten weiß (470 Punkte).

Ein Landesverbands-Ehrenpreis-Jugend ging an Patrick Huels (für Poster rotfahl 0.1 hv) wie auch für die selbe Rasse der Ehrenpreis der Sparkasse Minden-Lübbecke und ein Leistungspreis der heimischen Volksbank für 474 Punkte. Und mit einem Kreisverbands-Ehrenpreis-Jugend (für ihre Brünner Kröpfer schw.-getigert 1.0 hv) wurden Mattis und Bastian Kahlau belohnt. Ebenfalls einen Leistungspreis der Volksbank Minden erhielt Nicolas Huels (472 Punkte für Poster rotfahl gehämmert).

Weitere Bilder in der Opens internal link in current windowFotogalerie.


 

Es empfehlen sich:

Tel. 0571-41337

TIPP: Klicken auf ein vorhandenes Bild vergrößert die Bildansicht!

Hinweis:

Die Seiten von minden-hahlen.de sind für den kostenlos erhältlichen Browser "Firefox" optimiert. Bei Verwendung des "Internet Explorer" sind Darstellungsfehler möglich!