04.07.17 11:03 Alter: 18 Tag(e)

Jugendfeuerwehr Hahlen besteht 25 Jahre

Die Jugendfeuerwehr Hahlen konnte kürzlich ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Seit der Gründung am 6. April 1992 ist die Jugendfeuerwehr zu einem wichtigen Grundstein zur Mitgliedergewinnung der Löschgruppe Hahlen geworden.


Oben: Die Sieger aus Spielen ohne Grenzen der Jugendfeuerwehr Hahlen. Unten: Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Fotos: Privat

Anlässlich der Jubiläumsfeier konnte der jetzige Jugendfeuerwehrwart Sebastian Kaiser zahlreiche Gäste wie unter anderem den Leiter der Feuerwehr Minden Heino Nordmeyer, den Sprecher der freiwilligen Feuerwehr Minden, Ingo Steinhauer, und seine Stellvertreter Martin Damke und Ulf Ruhe sowie als passives Mitglied den Ortsvorsteher Werner Wesemann begrüßen. Gemeinsam mit seinen stellvertretenden Jugendwarten Jan Dunkhorst und Eike Riechmann gab Sebastian Kaiser einen Rückblick über die vergangenen 25 Jahre der Jugendfeuerwehr.

In den vergangenen Jahren wurde nicht nur rein feuerwehrtechnischer Dienst mit den Jugendlichen eingeübt, sondern Spiel und Spaß durften nicht fehlen. Vom Heide Park-Besuch bis zu den zwei jährlichen Jugendfreizeiten nach Grömitz mit der Jugendgruppe Hille-Hartum war alles dabei. Anfangs bestand die Jugendfeuerwehr aus sieben Jugendlichen und heute besteht sie aus 15 Mädchen und Jungen. So resultiert eine insgesamte Mitgliederzahl von 101, von denen 37 Jugendliche in die aktive Wehr übernommen wurden.

Die gute und harte Arbeit der Jugendwarte konnte in den vergangenen Jahren anhand der erfolgreichen Teilnahme an verschiedensten Wettkämpfen der Jugendfeuerwehren ausgezeichnet werden. So gewann die Hahler Jugendgruppe beispielsweise in dieser Zeit fünfmal in Folge den Stadtpokal der Jugendfeuerwehren Minden. Die Hahlre Gruppe nahm regelmäßig erfolgreich an Wettkämpfen auf Stadt- und Kreisebene teil und konnte auch hier einige Auszeichnungen erlangen. Von einem Seifenkistenrennen bis zu Spielen ohne Grenzen war alles dabei.

Zu ihrem Jubiläum organisierten die Jugendwarte am Nachmittag ein Spiel ohne Grenzen für die aktiven Kameraden, die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung und für die ehemaligen Mitglieder sowie die jetzigen Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hahlen. Bei verschiedenen Spielen mussten die gemischten Gruppen ihre Zusammenarbeit unter Beweis stellen.

An sechs verschiedenen Stationen, die im Dorf verteilt waren, musste so manche Hürden überwunden werden. Ihr Geschick bewiesen die Gruppen unter anderem bei Spielen wie drei C-Schläuche flechten, wasserführende Armaturen kuppeln und Cola-Kisten-Lauf. Bei der offiziellen Feier am Abend wurden die Sieger des Spieles ohne Grenzen bekannt gegeben. Die Jugendwarte überreichten zusammen mit dem Leiter der Feuerwehr Minden und dem Sprecher der Feuerwehr Minden jedem Teilnehmer eine Urkunde und den verliehen den ersten drei Plätzen jeweils Auszeichnungen.


 

Es empfehlen sich:

Tel. 0571-41337

TIPP: Klicken auf ein vorhandenes Bild vergrößert die Bildansicht!

Hinweis:

Die Seiten von minden-hahlen.de sind für den kostenlos erhältlichen Browser "Firefox" optimiert. Bei Verwendung des "Internet Explorer" sind Darstellungsfehler möglich!