25.01.17 14:46 Alter: 237 Tag(e)

Drei Leichtverletzte nach Unfall auf der Kreuzung Hahler Straße/Petershäger Weg

Drei Leichtverletzte, darunter ein zweijähriges Kind, sowie ein Schaden von annähernd 15.000 Euro - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Kreuzung Hahler Straße/Petershäger Weg am Dienstagnachmittag.


Bei der Kollision der Autos riss die Frontschürze des Opel ab und blieb auf der Straße liegen. Im Hintergrund steht der beschädigte Opel.

Eine 59-jährige Frau fuhr mit ihrem Opel gegen 14.20 Uhr auf der Hahler Straße in Richtung stadtauswärts. Laut Zeugenaussagen besteht der Verdacht, dass die Frau trotz Rotlicht versuchte den Kreuzungsbereich geradeaus zu überqueren. Dabei kam es den Angaben der Polizei zufolge zur Kollision mit dem BMW einer 27-jährigen Frau. Die war zusammen mit ihrer zweijährigen Tochter von der Königstraße kommend auf dem Petershäger Weg in nördlicher Richtung unterwegs.

Durch den Zusammenstoß prallte der BMW gegen einen Zaun. Der Opel kam erst etliche Meter hinter der Kreuzung auf dem Petershäger Weg zum Stehen, wo er zuvor noch gegen eine Straßenlaterne stieß.

Die Besatzungen zweier Rettungswagen kümmerten sich um die leichtverletzten Fahrerinnen und das Kleinkind, das offenbar einen Schock erlitten hatte. Alle Personen kamen anschließend ins Klinikum. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden später abgeschleppt.


 

Es empfehlen sich:

Tel. 0571-41337

TIPP: Klicken auf ein vorhandenes Bild vergrößert die Bildansicht!

Hinweis:

Die Seiten von minden-hahlen.de sind für den kostenlos erhältlichen Browser "Firefox" optimiert. Bei Verwendung des "Internet Explorer" sind Darstellungsfehler möglich!