12.07.16 10:16 Alter: 1
Von: cw

Kostenlose Kutschfahrten für Kinder beim Hufeschneiden

Das traditionelle Hahler Kranzreiten steht vor der Tür – nur noch etwas mehr als eine Woche dauert es, bis der beliebte Reiterwettkampf wieder Tausende in seinen Bann zieht. Wieviele junge Männer dann gegeneinander antreten werden, lässt sich am kommenden Samstag, 16. Juli, absehen – beim Hufeschneiden auf dem Hahler Dorfplatz.


Mit dem Hufeschneiden am kommenden Samstag, 16. Juli, wird aufs Hahler Kranzreiten eingestimmt. Beliebt sind dabei die kostenlosen Kutschfahrten für Kinder. Foto: C. Weber

Mit der „Pediküre“ für Pferdefüße beginnt die Endphase der Vorbereitungen für das Hahler Kranzreiten im 95. Jahr. Auf dem Dorfplatz können von 18 Uhr an die teilnehmenden Reiter ihren Pferden eine Hufpflege bis hin zu neuen Hufeisen zukommen lassen. Und bei dieser Veranstaltung wird auch festgezurrt, welche Männer acht Tage später zur Schar der aktiven Kranzreiter gehören werden. Denn am Samstag dreht sich eine Lostrommel – daraus wird gezogen, welche Startnummer jeder Wettkampf-Teilnehmer erhält.

Eine Ausnahme gibt es dabei allerdings: Die Startnummer „1“ ist bereits jetzt vergeben: Denn diese erhält automatisch immer der Vorjahressieger. Und dies war 2015 Hendrik Steffen.  

Doch zunächst steht das Erneuern von Hufeisen für die Zuschauer im Vordergrund.  Ein immer wieder interessanter Vorgang. Denn wenn die Eisen eingebrannt werden, dann qualmt und riecht es kräftig. Der  Hufbeschlag erfolgt nämlich auch heutzutage noch auf althergebrachte Art – mit Schmiedefeuer, Amboss und Hammerschlag.
Dieses alte Handwerk ist sonst kaum noch zu sehen. Da kann es nicht verwundern, dass inzwischen nicht mehr nur die Kinder staunend zuschauen. Bei den Kleinen besonders beliebt sind ferner die kostenlosen Kutschfahrten durchs alte Dorf.

Wie vom Kranzreiter-Vorsitzenden Ingo Meyer zu erfahren ist, wird das diesjährige Kranzreiten am Sonntag, 24. Juli, durchgeführt. Erfahrungsgemäß ist wieder mit mehr als 20 Reitern zu rechnen, die in der Naturarena am Fuße der Drögenbrücke ab etwa 13.30 Uhr gegeneinander antreten: Zuerst beim Flaschenreiten und danach beim Kranzreiten. Dann geht es wieder darum, den neuen Präsidenten zu ermitteln.


 

Es empfehlen sich:

Tel. 0571-41337

TIPP: Klicken auf ein vorhandenes Bild vergrößert die Bildansicht!

Hinweis:

Die Seiten von minden-hahlen.de sind für den kostenlos erhältlichen Browser "Firefox" optimiert. Bei Verwendung des "Internet Explorer" sind Darstellungsfehler möglich!